Servoarm aus dem Drucker

Für die Betätigung des Quetschhahns brauchen wir einen langen Servoarm, länger als die mitgelieferten oder im Modellbau erhältlichen. Für mich haben sich 10cm als praktikables Maß herausgestellt.

Mein “Gold-Standard” ist da der Arm aus Edelstahl, gelasert oder selbst gefeilt:

Aber Edelstahl-Bearbeitung ist nicht jedermanns Sache – ich kann es z.B. nicht selbst.

Daher habe ich eine Alternative mit dem 3D-Drucker erstellt, der über den mitgelieferten Alu-Arm befestigt und bewegt wird. Damit soll eine bessere Kraftübertragung gewährleistet werden. Zur Montage der Koppelstange zum Quetschhahn ist ein 6mm Loch vorgesehen:

Dabei hat sich dann herausgestellt, daß es auch von dem Alu-Arm wieder mehrere Varianten gibt. Ich kenne aktuell drei verschiedene Arme, wobei zwei davon dieselben Maße haben. Daher habe ich zwei verschiedene Varianten des Druckteils erstellt und auf https://www.thingiverse.com/thing:4819027 veröffentlicht.

Wer die Teile nicht selbst drucken kann/will, kann sich gerne an mailto:hanimandl@hanimandl.de wenden.